Vita

Nach dem Abitur habe ich mich zunächst zum Gesundheits- und Krankenpfleger ausbilden lassen - mit persönlichem Schwerpunkt Gynäkologie, Urologie und Psychiatrie. Als dieser arbeite ich auch heute noch.

Die Freude am Umgang mit Patienten und Verantwortlichen hat mich bestärkt anschließend Soziale Arbeit in Bochum zu studieren. Parallel dazu habe ich mich für eine Weiterbildung zum psychosozialen Berater entschieden, später dann auch zum Sexualpädagogen am Institut für Sexualpädagogik in Dortmund (isp). Von der Gesellschaft für Sexualpädagogik (gsp) erhielt ich zusätzlich ein Qualitätssiegel.

Mein erworbenes Wissen konnte ich beim Jugendamt der Stadt Dortmund einbringen, sowie an diversen Beratungsstellen zu Sexualität, Schwangerschaft und Familienplanung in Nordrhein Westfalen und Niedersachsen, wie auch für die AIDS-Hilfen auf Landesebene.

Im Sommer 2017 habe ich das Studium 'Angewandte Sexualwissenschaft' an der Hochschule Merseburg mit dem Abschluss Master of Arts abgeschlossen. Bereits seit 2016 bin ich deutschlandweit als Honorardozent zum Thema Sexualität tätig. Des Weiteren habe ich mich mit einem Forschungsprojekt zu dem Thema 'Sexualität im Krankenhaus' beschäftigt. Die Ergebnisse des Forschungsprojektes habe ich in meiner Masterthese zusammengefasst. Die Veröffentlichung dieser erfolgete unter dem Titel 'Von heute auf morgen asexuell' in der Fachzeitschrift 'Pflegezeitschrift' vom Springerverlag, in der März-Ausgabe 2020. Eine Vertiefung der Forschungsarbeit ist mit einer Dissertation in Arbeit. Um ein ganzheitliches therapeutisches Setting zu erhalten und die Qualität im Bereich der Paar- und Sexualberatung zu professionalisieren, besuchte ich ebenfalls seit 2017 Seminare zur Systemischen Sexualtherapie bei Herrn Prof. Dr. Ulrich Clement und Frau Dr. Angelika Eck in Heidelberg bei der Gesellschaft für systemische Therapie (igst). Dort erwarb ich das Zertifikat "Systemische Sexualtherapie".



.

Unsere Klienten sind…

Grund- und weiterführende Schulen, Berufskollegs, wie auch Pflegeschulen, Pflegeeinrichtungen und Krankenhäuser, sowie Paare und Einzelpersonen, denen wir individuelle Unterstützung anbieten.

Welches Anliegen Sie auch haben, wir kümmern uns um Sie!
(zum Kontaktformular)